Seit 1969 ist das alte Haus mit der historischen Fachwerkscheune, die zu Königszeiten als Pferderastplatz der Post genutzt wurde, im jetzigen Familienbesitz. Seither ist es als Restaurant geführt immer weiter saniert, renoviert und liebevoll eingerichtet worden.